Vergangene Woche hatten wir im Landkreis die Fachkräfte der Jugendarbeit aus unserem Münchener Partner-Landkreis zu Gast. Rund 20 Mitarbeitende des Jugendrings München-Land aus den Arbeitsfeldern: Offene Kinder- und Jugendarbeit, Jugend- bzw. Schulsozialarbeit, Ganztagsbildung, Jugendverbandsarbeit und Verwaltung besuchten verschiedene Einrichtungen im Landkreis. Dazu gehörten u.a. Alte Rollschuhbahn in Bad Lausick, der Jugendclub Palaver und das Ökohaus in Markkleeberg, das Jugendbüro SPOC in Brandis, das Jugendhaus Oase in Naunhof, das Jugendhaus ‚Come In‘ und das ‚Dorf der Jugend‘ in Grimma sowie der Jugendtreff Leuchtturm und das Kulturkino in Zwenkau.

Inhaltlich wurden zwischen den Fachkräften Themen wie Strukturen der Jugendarbeit, Fachkräftebindung und -sicherung, Jugendbeteiligung oder Strukturwandel debattiert.

Auch mit Landrat Henry Graichen erfolgte ein Austausch. Zur Sprache kamen die unterschiedlichen Strukturen der Jugendarbeit in beiden Landkreisen: Während die Offene Kinder- und Jugendarbeit in Kommunen im Landkreis München in der Regel von mehreren Kolleg*innen in unbefristeten Stellen durchgeführt wird, werden im Landkreis Leipzig viele Jugendzentren von nur einem*einer Pädagog*in geführt, der*die nicht selten auch noch von befristeten Projektgeldern abhängig ist. Damit hat die Jugendarbeit in Bayern mehr Sicherheit und kann die Arbeit langfristiger planen.

„Hervorzuheben ist, dass wir in Leipzig sehr engagierte Kolleg*innen kennenlernen durften, die sich für die Kinder und Jugendlichen im Landkreis mit viel Herzblut einsetzen. Auch die Jugend- und Bürger*innenbeteiligung war bei den vorgestellten Projekten beeindruckend.“ So das Fazit von Marcus Fink, Geschäftsführer des Kreisjugendrings München Land. Vom 24. bis 26. November erfolgt nun der Rückbesuch im Landkreis München. Gemeinsames Ziel der Fachkräfte ist es, im folgenden Jahr innerdeutsche Jugendbegegnungen zu initiieren.

Andreas Rauhut
Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig e.V.

V. l. n. r.: Jan Museler (Vorstand KJR München-Land), Peter Stuhr-Haupt (THW Jugend Grimma), Landrat Henry Graichen, Franziska Wilksch (Jugendamt), Marcus Fink (KJR München-Land), Andreas Rauhut (KJR Landkreis Leipzig) auf der 'Alten Rollschuhbahn' Bad Lausick

Jugendarbeiter*innen aus den Landkreisen München und Leipzig am 'Dorf der Jugend' in Grimma

Kontaktdaten

Kinder- und Jugendring Landkreis Leipzig
Turnerstraße 1a
04651 Bad Lausick
034345 / 559734
034345 / 559735

Hier könnt Ihr uns durch Spenden unterstützen :)


Da der KJR gemeinnützig arbeitet und viele neue Ideen umsetzen möchte, freuen wir uns natürlich über bereitwillige Spender.
Problemlos können Sie uns über den Spendenbutton unterstützen. Eine Spendenbescheinigung kann ebenfalls ausgestellt werden.

 

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. ist Kooperationspartner des:

Der KJR Landkreis Leipzig e.V. wird gefördert durch: